** zur Übersicht


Paradigmenwirtschaft

[ 2011-07 ] Fluchtmotiv
[ 2011-09 ] Kümmermotiv
[ 2012-09 ] Heimatmotiv
  [ zurück ] Ein Numisblatt zur Sommerfrische

Create and Forget eröffnet uns einen Fragenkatalog an die so oft als selbstverständlich und unhinterfragbar angenommene Produktion von Kunst und Kultur mit dem Fokus auf die Befindlichkeiten der Produzent_innen, die fransigen Ränder des Betriebs. Er dient uns selbst als Lesebuch, um genauer herauszufinden, wo wir uns grade rumtreiben.

Für unseren Abwasch 2.0 sind die Fragen an uns und andere in Briefmarkenform auf unsere Schürzen gebügelt. An diesen Flecken können sich die Betrachter/innen schadlos halten und selbst kulturkriminologische und kulturkriminalistische Untersuchungen im eigenen Oberstübchen starten ...

Wie entfliehe ich der Kultur?

Wo findet Kultur nicht statt?

Wo und wann verwende ich die Begriffe
"Kunst" und "Kultur"?

Wo und wann sind die Begriffe "Kunst" und "Kultur" unangebracht?

Wo und wie versteckt sich meine Anpassung an Kunst und Kultur der Mehrheitsgesellschaft?

Wie und wo entziehe ich mich dem
Kultur- und Kunstverständnis der Mehrheitsgesellschaft?

Wie verändert sich unter Erfolgsdruck mein
Sprechen über Kunst?

Wie verändert sich mein
Sprechen über Kunst bei Erfolgen?

Hat die Konkurrenz um kulturelle Ressourcen Auswirkungen auf meine Beziehungen?

Entwickeln sich meine Beziehungen
über die Konkurrenz um kulturelle Ressourcen hinaus?

Wie authentisch entwickeln sich meine Lebensentwürfe?

Wo und wie finde ich Nischen für authentisches Handeln?

 

[1] [2

Das Numisblatt zur Reise nach München mit den an uns selbst gestellten Fragen im Kreise ansäßiger Kulturarbeiter_innen ... als PDF zum Ausdrucken.

Das Numisblatt zur Reise nach Basel im Rahmen der Programmwoche { Die Nacht und das Flüstern }* als PDF zum Ausdrucken. Hier stellten wir uns vor allem Fragen nach der Definition von Heimat im Verhältnis zu städtischem Leben ...


 



Impressum | Info